Jugendbeauftragter & Beirat

Der Jugendbeauftragte hat die Aufgabe Anliegen der Kinder und Jugendlichen wie auch der Kinder- und Jugendarbeit im jeweiligen Gemeindegebiet zu vertreten, zu unterstützen und zu fördern.

Durch den Jugendbeauftragten signalisiert die Gemeinde:

  • Jugendarbeit ist uns ein ernstes Anliegen und da stehen wir hinter.
  • Bei uns laufen die Fäden zusammen. Es gibt einen Ansprechpartner und eine für die Jugendarbeit der Gemeinde zuständige Person.
  • Durch Jugendbeauftragte erhält Jugendarbeit in der Gemeinde ein Gesicht und wird ansprechbar.

Des Weiteren kümmert sich der Jugendbeauftrage auch um den Kinder- und Jugendbeirat. Er ist Verbindungsperson für die Verwaltung und den Mitgliedern des Beirates.

Die Aufgaben eines Kinder- und Jugendbeirates sind vielfältig. Beiratsmitglieder dürfen sich in den Ausschüssen zu Wort melden und deutlich ihre Meinung sagen. Sofern Projekte oder Anliegen in der Gemeinde anstehen, die die Interessen der Kinder und Jugendlichen berühren, muss der Ki-Ju Beirat beteiligt werden. Er ist das Organ und Sprachrohr für Kinder und Jugendliche der Gemeinde Oststeinbek.

Auch eine Zukunftswerkstatt fällt in das Aufgabengebiet für den Jugendbeauftragten. Er entwickelt zusammen mit den Kindern und Jugendlichen Ideen und Vorschläge was ihrer Sicht in der Gemeinde verbessert werden kann oder was ihnen noch fehlt.