Vergabe von öffentlichen Aufträgen

Nach der Zuschlagserteilung in Vergabeverfahren hat der Auftraggeber über die Vergabe aus Transparenzgründen auf einer Internetplattform zu informieren.

I. Für Bauleistungen ist das gemäß § 20 Abs. 3 VOB/A der Fall, bei einer Beschränkten Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb ab einem Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer. Bei freihändigen Vergaben ist ab einem Auftragswert von 15.000 € ohne Umsatzsteuer zu informieren. Diese Informationen werden sechs Monate vorgehalten und müssen folgende Angaben enthalten:

a)    Name, Anschrift, Telefon-, Telefax und E-Mail-Adresse des Auftragsgebers
b)    gewähltes Vergabeverfahren
c)    Auftragsgegenstand
d)    Ort der Ausführung
e)    Name des beauftragten Unternehmens

II. Gemäß § 20 Abs. 4 VOB/A ist fortlaufend über beabsichtigte Beschränkte Ausschreibungen ab einem voraussichtlichen Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer zu informieren. Diese Informationen müssen folgende Angaben enthalten:

a)    Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Auftraggebers
b)    Auftragsgegenstand
c)    Ort der Ausführung
d)    Art und voraussichtlicher Umfang der Leistung
e)    Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung

III. Für Dienst- und Lieferleistungen gilt gemäß § 30 Abs. 1 UVgO die Informationspflicht nach der Durchführung einer Beschränkten Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb oder einer Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb für die Dauer von drei Monaten über jeden so vergebenen Auftrag ab einem Auftragswert von 25.000 € ohne Umsatzsteuer. Diese Information enthält mindestens folgende Angaben:

a)    Name und Anschrift des Auftraggebers und dessen Beschaffungsstelle
b)    Name des beauftragten Unternehmens; soweit es sich um eine natürliche Person handelt, ist deren Einwilligung einzuholen oder deren Name zu anonymisieren
c)    Verfahrensart
d)    Art und Umfang der Leistung
e)    Zeitraum der Leistungserbringung  

I. Bauleistungen VOB/A

August/September 2019

a) Gemeinde Oststeinbek, Möllner Landstraße 20, 22113 Oststeinbek, 040/7130030, 04071300329, rathaus@oststeinbek.de
b) Freihändige Vergabe
c) Umbau Kitaraum zur Krippengruppe
d)Gemeinde Oststeinbek
e) Bentin GmbH & Co KG, Hamburg


September 2019

a) Gemeinde Oststeinbek
b) Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb
c) Fachplanung Bauphysik und Akustik-Neubau einer vierzügigen Grundschule
d) Gemeinde Oststeinbek
e) OSJ Ingenieure GmbH & Co. KG, Hamburg

II. beabsichtigte Beschränkte Ausschreibungen VOB/A

III. Dienst - und Lieferleistungen (UVgO)

a) Gemeinde Oststeinbek
b) freihändige Vergabe
c) monatlicher Druck des Gemeindeblattes „Oststeinbek Aktuell“
d) Juni 2017 bis Mai 2020