Stellenausschreibungen

Mitarbeiter/in für das Sachgebiet Bewirtschaften und Unterhaltung (Hochbau)


Zum 01.09.2017 sucht die Gemeinde Oststeinbek eine/n Mitarbeiter/in zur Verstärkung des Teams im Sachgebiet Bewirtschaften und Unterhaltung.

Ihr Job…

  • Planung und Durchführung gemeindeeigener Hochbauten (inkl. Ausschreibung, Bauleitung, Bauüberwachung und Abrechnung)
  • Vorbereitung und eigenverantwortliche technische Durchführung von Bauunterhaltungsmaßnahmen für verschiedene gemeindeeigene Liegenschaften
  • ggf. Übernahme von Führungsaufgaben für das Sachgebiet Bewirtschaften und Unterhaltung
  • projektbezogene Mitwirkung beim Neubau einer Grundschule

Ihr Potential…

  • Architekt/in oder Ingenieur/in idealerweise mit Verwaltungserfahrung
    oder
  • Dipl.-Verwaltungswirt/in oder Verwaltungsfachwirt/in (Ang. II) mit hinreichender Erfahrung im Bereich Bau
  • Kenntnisse der anzuwendenden technischen Grundlagen, des Bau- und Verwaltungsrechts, sowie der Vorschriften des öffentlichen Auftrags- und Vergabewesens (VOB/VOL)
  • Ausgeprägtes Organisationstalent sowie Flexibilität
  • Sozialkompetenz, insbesondere Konfliktlösungs- und Kommunikationsfähigkeit
  • Verhandlungsgeschick sowie Freude am Umgang mit externen Fachplanern und Firmen
  • Zuverlässige, sorgfältige und selbständige Arbeitsweise
  • Führerschein Klasse B

Ihre Chance…

  • eine unbefristete, vielseitige und verantwortungsbewusste Tätigkeit
  • ein weit gefächertes Aufgabenspektrum sowie sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden
  • die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD), abhängig von den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 10
  • eine äußerst verkehrsgünstige Lage am Stadtrand von Hamburg mit sehr guter ÖPNV-Anbindung

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 20.08.2017 gern per E-Mail an rathaus(at)oststeinbek.de oder an die Gemeinde Oststeinbek, Sachgebiet Personal, Möllner Landstraße 20, 22113 Oststeinbek.

Die Gemeinde Oststeinbek trägt auf der Grundlage ihres Frauenförderplans zur Verwirklichung der Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf bei.

Ferner setzt sich die Gemeinde Oststeinbek für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Berwerber/innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Kral unter der Rufnummer 040/ 713003-19 gern zur Verfügung.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen!

Gemeinde Oststeinbek

Der Bürgermeister