Hortkinder besuchen die Jugendberatung

Am 9. Mai haben sich 17 Jugendliche des Horts Gerberstr. über das Angebot der Jugendberatung informiert. Sie wurden begleitet vom Schulsozialarbeiter Fabian Lange und dem Erzieher Markus. Den Jugendlichen war vorher schon bekannt, dass sie Beratung und Information in der Jugendberatung erhalten können. Über das Ratespiel „jubo-juzo-und was es noch so gibt im Leben?“ konnten sie über Fallbeispiele genauer erfahren, mit welchen Fragen, Themen, Anliegen und Problemen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sich an die Jugendberatung wenden. Danach erhielten sie über das Spiel „Kinderrechte: Kinder fragen – Experten antworten“ Antworten zu Fragen aus ihrem Lebensalltag: „Dürfen mir meine Eltern Hausarrest geben?“ oder „Wie lange darf ich abends draußen bleiben?“

Es ist jedes Jahr wieder eine interessante Begegnung mit den Jugendlichen.